Häufig möchte man einen Raum mit LED-Streifen z.B. indirekt richtig hell beleuchten können, aber dennoch auch die Option auf stimmungsvolle Farbeffekte haben. Hier ein Beispiel eines entsprechend beleuchteten Wohnzimmers.

Taghelle indirekte Beleuchtung
Blaues Stimmungslicht, z.B. zum TV schauen

Mit normalen RGBW-LED-Streifen ist dies nicht machbar, da hier die weißen LEDs viel zu wenig Leistung haben. Auch ein hochwertiges RGBW-LED-Band, wie LK04-6d von LED-Studien.de bietet nur knapp 6 Watt/m bei den weißen LEDs, was in etwa 400 Lumen/m entspricht. Zu wenig, wenn indirekt geleuchtet wird.

Typische RGBW-LED-Bänder teilen die Gesamtleistung gleichmäßig auf die Farben auf. Beim LK04-6d bekommen also rote, grüne, blaue und weiße LEDs jeweils ca. 6 Watt/m.

Das neue LK04-6o von LED-Studien.de macht es anders.

Dieses LED-Band ist speziell für die oben beschriebene Anwendung entwickelt und hier erhalten die weißen LEDs nicht nur 6 Watt/m sondern ganze 15 Watt/m. Dies führt dazu, dass die warmweißen LEDs hier eine Helligkeit von ca. 1.100 Lumen/m erreichen, was auch für indirekte Hauptbeleuchtungen absolut genügt. Es werden dann keine weiteren Leuchten mehr im Raum benötigt.

Rot, Grün und Blau erhalten beim LK04-6o je 5 Watt/m, was für stimmungsvolle Farbeffekte ebenso absolut genügt.

Bemerkenswert ist zudem die extrem hohe Farbwiedergabequalität der weißen LEDs von CRI>95. Dies ist mit das Beste, was der Markt aktuell so zu bieten hat.

RGB und helles Warmweiß

Teilbar ist LK04-6o alle 10cm und somit ist es an individuelle Wandlängen sehr gut anpassbar. Zur Steuerung des LED-Bandes über ALEXA kann z.B. ein ZigBee-Controller der LK115-Serie verwendet werden.

Das Band ist auch in einer Variante mit IP67 Wasserschutz als LK04-6h verfügbar. Eine Silikon-Umantelung sorgt hierbei für den Schutz der LEDs.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.