2015 erschien der erste smarte Lautsprecher von AMAZON names ECHO. Mittlerweile gibt es den ECHO bereits in der 4. Generation.

Der neue ECHO bietet einige interessante Neuerungen. So beherrscht er im Gegensatz zu seinen Vorgängern auch ZigBee und kann so smarte Leuchten und Lampen direkt – also ohne Gateway wie PHILIPS HUE – steuern. Dieser ECHO verbindet sich direkt mit den Leuchten!

Bisher war diese Funktion den teureren ECHO PLUS, ECHO SHOW 2 sowie ECHO STUDIO vorbehalten. Nun hat auch der „normale“ ECHO ZigBee an Bord.

Am Auffälligsten ist am neuen ECHO 4 aber sicher zuerst das Äußere. Das Design ist kugelrund und die blaue, umlaufende LED-Status Anzeige wurde nach unten verlegt. Damit die ECHO Kugel nicht wegrollt, ist sie unten natürlich etwas abgeflacht. Es ergeben sich 14,4cm Durchmesser und 13,3cm Gesamthöhe bei fast 1kg Gesamtgewicht.

Weiterhin ist ein Temperatursensor eingebaut und der Sound soll sich laut Amazon automatisch an die Gegebenheiten des Raums anpassen. Verbaut sind dabei ein 76mm Woofer und zwei 20mm Hochtöner, sowie Dolby Technik. Insgesamt soll der Sound zum ECHO 3. Generation deutlich satter und klarer sein. Über eine typischen 3,5mm Klinkeneingang kann Audio sowohl ein- als auch ausgegeben werden.

Auf der Oberseite sind die Aktionstaste, Leiser, Lauter sowie die Mikrofon An/Aus Taste.

2,4Ghz und 5Ghz WLAN werden unterstützt. Das versteckte Uhrendisplay wie beim neuen ECHO DOT 4 gibt es aber leider nicht.

Zum Lieferumfang gehört ein 30W Steckernetzteil. Am Markt gibt es bereits zahlreiche Zubehöre, wie z.B. Wandhalterungen

Erhältlich ist der neue ECHO 4. Generation in weiß, anthrazit und blaugrau natürlich bei AMAZON, aber auch anderswo.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.